Erwachsenenbehandlung

Entgegen vieler Erwartungen ist auch im Erwachsenenalter eine kieferorthopädische Behandlung möglich und oft ausgesprochen sinnvoll.

Sei es die Therapie schwerer Kieferfehlstellungen, die nur in Zusammenarbeit mit einem Kieferchirurgen behandelt werden können, sei es die Vorbereitung vor dem Einsetzen von Zahnersatz, oder stört "nur" ein Engstand bei den vorderen Zähnen - bei uns werden Sie unter sorgfältiger Aufklärung der Alternativen und Risiken beraten und behandelt. 


In den meisten Fällen sind fesitzende Multibracket-Apparaturen erforderlich. Am häufigsten verwenden wir dann selbstligierende Metall- oder Klarsichtbrackets aus dem DAMON-System, um die Behandlung so kurz und schonend wie möglich zu gestalten. Auch auf der Innenseite der Zähne sogennate Lingualbrackets (WIN-System) und bei Bedarf festsitzende Verankerungen mit Minipins bieten wir an. Sofern es nötig ist, arbeiten wir eng mit einem Kieferchirurgen oder Ihrem Orthopäden, Hausarzt oder HNO-Arzt zusammen, immer aber mit Ihrem behandelnden Zahnarzt.

Manchmal ist auch "nur" eine Behandlung mit Schienen oder "konventionellen" herausnehmbaren Geräten möglich - das kommt auf den Einzelfall an!


Diagnostik und Therapie müssen insbesondere unter funktionellen und parodontalen Gesichtspunkten auf andere biologische Voraussetzungen als im jugendlichen Gewebe ausgerichtet sein, und auch Ihre Lebensplanung spielt eine Rolle für den Verlauf und das Ergebnis Ihrer Behandlung. Im Hinblick darauf erarbeiten wir für Sie nach Erstellung der erforderlichen Diagnostikunterlagen eine optimale Planung.